Themen > 01 Tiere > 02 Essen
Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Happy Little School
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutzerklärung

Spiel 8.5.: Puzzle-Memo (Varianten 13 + 14)

Dieses erste, einfache Puzzle mit den bekannten Bildern zeigt den Kindern, wie ein Puzzle funktioniert und bringt Abwechslung in das Memo-Spiel. Lernziele: - Gedächtnis-Training - selbstständiges Benennen der Tiere/Gegenstände, erste eigene Sätze - „Hier ist die Katze. - Die Katze miaut. - Die Katze schleicht.“ Spielanleitung Material - Puzzle-Memobilder auf A4-Etiketten drucken und auf Karton aufkleben, quer halbieren, eventuell eine Magnetfolie auf die Rückseite kleben Spieldauer: ca. 10 - 20 Minuten Variante 15 - Puzzle-Memo Anleitung Die Puzzle-Memobilder liegen verdeckt auf dem Tisch. Das erste Kind dreht eine Karte um und benennt sie. Je nach Sprachstand der Kinder erfrage ich weitere Details: „Was siehst du auf dem Bild?“ - „Hörner.“ - „Genau, das sind die Hörner der Ziege.“ oder ich kommentiere das Bild: „Ah, das ist der Kopf vom Hund und die Beine von der Katze, das passt leider nicht zusammen.“ Variante 16 - Puzzleteile würfeln Zusatzmaterial - Würfelbilder auf Etiketten drucken und auf die Puzzle-Rückseiten kleben Anleitung Die Puzzle-Memobilder liegen verdeckt auf dem Tisch. Das erste Kind würfelt, benennt die Würfelzahl und nimmt sich ein entsprechendes Puzzleteil, dreht es um und benennt es. Die Kinder versuchen, die passenden Teile zusammen zu setzen. Sind keine Puzzleteile mehr übrig, versuchen die Kinder die fehlenden Teile mit den anderen Kindern zu tauschen. "Gibst du mir die Beine vom Hund, dann gebe ich dir den Kopf der Katze." Weitere Spielvarianten - 8 1er Memo - Variante 1 - 8.1. Paare finden - Variante 2 - 8.2. Angeln - Varianten 3 - 8 - 8.3. Ball werfen - Varianten 9 - 12 - 8.4. Quiz - Varianten 13 und 14 - 8.5. Puzzle-Memo - Variante 15 und 16 Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung - Hier ist der Kopf (des, der, des) Nomen. - Wo sind die Beine? - Hier sind die Beine (des, der, des) Nomen. - Wo ist der Kopf. - Was hast du gewürfelt? - Wo ist eine (Würfelzahl). Sprechen - reproduktive Übung - Es/hier ist (der, die, das) Nomen. - (Der, die, das) Nomen Verb. Die Katze miaut. - (Der, die, das) Nomen Verb. Die Katze schleicht. - Würfelzahlen erkennen und selbständig benennen. Learning Apps Auf Learning Apps finden Sie ebenfalls einige Memospiele, bitte helfen Sie Ihrem Kind beim Spielen am Tablett oder am Smartphone, die Spielzeit sollte nicht länger als 10 Minuten täglich betragen. Vorlagen
Wer hat sich im  Stall versteckt? Die Sprache der Tiere Puzzle-Memo
Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Themen > 01 Tiere > 02 Essen
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutz

Spiel 8.5.: Puzzle-Memo

Dieses erste, einfache Puzzle mit den bekannten Bildern zeigt den Kindern, wie ein Puzzle funktioniert und bringt Abwechslung in das Memo-Spiel. Lernziele: - Gedächtnis-Training - selbstständiges Benennen der Tiere/Gegenstände - erste eigene Sätze - „Hier ist die Katze. - …“ Spielanleitung Material - Puzzle-Memobilder auf A4-Etiketten drucken und auf Karton aufkleben, quer halbieren, eventuell eine Magnet- folie auf die Rückseite kleben Spieldauer: ca. 10 - 20 Minuten Variante 15 - Puzzle-Memo Anleitung Die Puzzle-Memobilder liegen verdeckt auf dem Tisch. Das erste Kind dreht eine Karte um und benennt sie. Je nach Sprachstand der Kinder erfrage ich weitere Details: „Was siehst du auf dem Bild?“ - „Hörner.“ - „Genau, das sind die Hörner der Ziege.“ oder ich kommentiere das Bild: „Ah, das ist der Kopf vom Hund und die Beine von der Katze, das passt leider nicht zusammen.“ Variante 16 - Puzzleteile würfeln Zusatzmaterial - Würfelbilder auf Etiketten drucken und auf die Puzzle- Rückseiten kleben Anleitung Die Puzzle-Memobilder liegen verdeckt auf dem Tisch. Das erste Kind würfelt, benennt die Würfelzahl und nimmt sich ein entsprechendes Puzzleteil, dreht es um und be- nennt es. Die Kinder versuchen, die passenden Teile zu- sammen zu setzen. Sind keine Puzzleteile mehr übrig, versuchen die Kinder die fehlenden Teile mit den anderen Kindern zu tauschen. "Gibst du mir die Beine vom Hund, dann gebe ich dir den Kopf der Katze." Weitere Spielvarianten - 8 1er Memo - Variante 1 - 8.1. Paare finden - Variante 2 - 8.2. Angeln - Varianten 3 - 8 - 8.3. Ball werfen - Varianten 9 - 12 - 8.4. Quiz - Varianten 13 und 14 - 8.5. Puzzle-Memo - Variante 15 und 16 Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung - Hier ist der Kopf (des, der, des) Nomen. - Wo sind die Beine? - Hier sind die Beine (des, der, des) Nomen. - Wo ist der Kopf. - Was hast du gewürfelt? - Wo ist eine (Würfelzahl). Sprechen - reproduktive Übung - Es/hier ist (der, die, das) Nomen. - (Der, die, das) Nomen Verb. Die Katze miaut. - (Der, die, das) Nomen Verb. Die Katze schleicht. - Würfelzahlen erkennen und selbständig benennen. Vorlagen
Puzzle-Memo

Sprach- und Lernwerkstatt

Studienkreis Schaffhausen