Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Happy Little School
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutzerklärung

Spiel 29: Tiere füttern - Würfelspiel

Unsere Tiere sind hungrig und haben Durst, wir füttern die Tiere und die Kinder lernen neue, alltagstaugliche Sätze. Lernziele: - Wortschatz Tiere und Fressen festigen - Bedürfnisse Hunger und Durst ausdrücken - Anweisungen verstehen und ausführen - Würfelaugen erkennen und ohne zu zählen, benennen Tipp für zu Hause: Würfelspiele helfen den Kindern, die Zahlen von 1 - 6 zu lernen und die Mengen, die Würfelaugen auf einen Blick zu erfassen. Das Würfeln fördert auch die Feinmotorik, Ihr Kind spürt wie stark es den Würfel werfen kann, ohne dass er vom Tisch purzelt. Material: - Spielplan Wettrennen auf dem Bauernhof - Einkaufsliste: Tiere füttern - Würfel - Spielfigur für jeden Mitspieler - Spielkarten „Fressen“ Spieldauer: 15 - 30 Minuten Vorbereiten Die Einkaufslisten und die Spielkarten ausdrucken und laminieren oder auf Karton aufkleben. Je nach Anzahl der Mitspieler brauchen Sie von beiden Spielkartenvorlagen zwei Ausdrucke. Die Einkaufslisten halbieren, die Spielkarten schneiden. Gemeinsam mit den Kindern sortiere ich die Fressenskarten in Kistchen oder kleine Körbchen. Wer die Lego-Steine von Spiel 22 beklebt hat, kann auch diese anstelle der Fressenkarten verwenden. Anleitung Das jüngste Kind darf als erstes würfeln, es fährt mit seiner Spielfigur, benennt das Tier auf dem erreichten Feld und nimmt sich das Fressen für das entsprechende Tier. Ich versuche die Kinder zum Sprechen ermuntern. "Wer ist auf dem Bild? Was möchte ... fressen. Was nimmst du für ... Der Hund hat aber grossen Hunger, er möchte vier Würste fressen." Das Kind legt das Fressen-Kärtchen neben die Einkaufsliste zum passenden Tier, hat es alle Lebensmittel für ein Tier gesammelt und es kommt nochmals auf ein Feld mit diesem Tier, darf es ein Fressen-Kärtchen auswählen. Wenn der erste Spieler das Ziel erreicht ist das Spiel zu Ende. Die gesammelten Fressen-Kärtchen werden gezählt, wer am meisten Kärtchen hat, hat gewonnen. Hat jemand für alle Tiere das Fressen gesammelt, bevor der erste Spieler im Ziel ist, hat er gewonnen. Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung - Was hast du gewürfelt? - Wer ist auf dem Bild? - Was möchte ... fressen? - Was nimmst du? Sprechen - reproduktive Übung - Hier/Das ist (der, die, das) Nomen (Tiere und Fressen) - Ich habe ... (Würfelzahl) gewürfelt. - Selbstständig auf 6 zählen. - Ich nehme ... Links
Fressen - Einkaufsliste Wettrennen: Auf dem Bauernhof
Fressen - Einkaufsliste Wettrennen: Auf dem Bauernhof

Spiel 29: Tiere - Würfelspiel

Unsere Tiere sind hungrig und haben Durst, wir füttern die Tiere und die Kinder lernen neue, alltagstaugliche Sätze. Lernziele: - Wortschatz Tiere und Fressen festigen - Bedürfnisse Hunger und Durst ausdrücken - Anweisungen verstehen und ausführen - Würfelaugen erkennen und ohne zu zählen, benennen Tipp für zu Hause: Würfelspiele helfen den Kindern, die Zahlen von 1 - 6 zu lernen und die Mengen, die Würfelaugen auf einen Blick zu erfassen. Das Würfelnfördert auch die Feinmotorik, Ihr Kind spürt wie stark es den Würfel werfen kann, ohne dass er vom Tisch purzelt. Material: - Spielplan Wettrennen auf dem Bauernhof - Einkaufsliste: Tiere füttern - Würfel - Spielfigur für jeden Mitspieler - Spielkarten „Fressen“ Spieldauer: 15 - 30 Minuten Vorbereiten Die Einkaufslisten und die Spielkarten ausdrucken und laminieren oder auf Karton aufkleben. Je nach Anzahl der Mitspieler brauchen Sie von beiden Spielkartenvorlagen zwei Ausdrucke. Die Einkaufslisten halbieren, die Spiel- karten schneiden. Gemeinsam mit den Kindern sortiere ich die Fressenskarten in Kistchen oder kleine Körbchen. Wer die Lego-Steine von Spiel 22 beklebt hat, kann auch diese anstelle der Fressenkarten verwenden. Anleitung Das jüngste Kind darf als erstes würfeln, es fährt mit seiner Spielfigur, benennt das Tier auf dem erreichten Feld und nimmt sich das Fressen für das entsprechende Tier. Ich versuche die Kinder zum Sprechen ermuntern. "Wer ist auf dem Bild? Was möchte ... fressen. Was nimmst du für ... Der Hund hat aber grossen Hunger, er möchte vier Würste fressen." Das Kind legt das Fressen- Kärtchen neben die Einkaufsliste zum passenden Tier, hat es alle Lebensmittel für ein Tier gesammelt und es kommt nochmals auf ein Feld mit diesem Tier, darf es ein Fressen- Kärtchen auswählen. Wenn der erste Spieler das Ziel erreicht ist das Spiel zu Ende. Die gesammelten Fressen-Kärtchen werden gezählt, wer am meisten Kärtchen hat, hat gewonnen. Hat jemand für alle Tiere das Fressen gesammelt, bevor der erste Spieler im Ziel ist, hat er gewonnen. Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung - Was hast du gewürfelt? - Wer ist auf dem Bild? - Was möchte ... fressen? - Was nimmst du? Sprechen - reproduktive Übung - Hier/Das ist (der, die, das) Nomen (Tiere und Fressen) - Ich habe ... (Würfelzahl) gewürfelt. - Selbstständig auf 6 zählen. - Ich nehme ... Links
Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutz

Sprach- und Lernwerkstatt

Studienkreis Schaffhausen