Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Happy Little School
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutzerklärung

Spiel 22: kreativer Spielspass mit Lego-Duplos

Mit Aufklebern und Lego-Duplo-Steinen vergrössere ich meinen Fressensvorrat. Lernziele: - Wortschatz Einzahl- und Mehrzahl festigen - die Zahlen und das Zählen wiederholen Tipp für zu Hause: Nehmen Sie es Ihrem Kind nicht übel, wenn es einmal keine Lust zum „Deutsch spielen“ hat, denken Sie daran, Ihr Kind braucht dieses Sprache die nächsten 9 - 12 Jahre in der Schule. „Deutsch spielen“ soll immer allen Beteiligten Spass machen, üben Sie keinen Zwang aus und sagen Sie niemals: „Du musst jetzt aber lernen.“ Versuchen Sie ein anderes Spiel, lesen Sie eine Geschichte vor, auch in Ihrer Muttersprache, unter- halten Sie sich mit Ihrem Kind. Jedes Gespräch erweitert den Wortschatz Ihres Kindes. Material: - mind. 26 1er Lego-Duplo-Steine (leider gibt es diese nicht einzeln zu kaufen) - Bauklötze sollten auch gehen - Lego-Fressen Vorlage auf eine A4-Etikette drucken, schneiden und auf die Lego-Steine kleben - Knöpfe, Steine, Spielgeld für jedes Kind zum Einkaufen Spieldauer ca: 20 - 40 Minuten Vorbereiten Die Lego-Lebensmittel-Vorlage auf eine A4-Etikette drucken, schneiden und auf die Lego-Steine kleben. Damit die Etiketten besser halten, habe ich meine Bilder mit Klarlack übermalt. Wenn Sie die Bilder nach den Spielen wieder entfernen möchten, verwenden Sie nicht permanent haftende Etiketten oder wickeln die Lego-Steine über Nacht in ein feuchtes Handtuch ein. Die Etiketten lassen sich dann fast problemlos entfernen. Die beklebten Lego-Steine liegen in der Mitte des Tisches. Anleitung Bekleben Vielleicht wollen Ihre Kinder beim Bekleben helfen, überlassen Sie Ihnen die Auswahl der Farben, so können die Kinder ganz nebenbei die Farben l ernen oder festigen. Sortieren und zählen Ich verteile die Lego-Steine an die Kinder und fordere sie auf, aus den gleichen Lebensmitteln einen Turm zu bauen. Manche Kinder verstehen sofort, worum es geht, andere brauchen ein bisschen Starthilfe. Wenn alle Kinder fertig sind, zeige ich das erste Lebensmittel und frage jedes Kind der Reihe nach. "Hier ist der Apfel. Wie viele Äpfel hast du?" - "3." - "Du hast drei Äpfel, bitte gib mir deine drei Äpfel. Wie viele Äpfel hast du? - "Ich 4." - Du hast vier Äpfel, super, bitte gib mir deine vier Äpfel." Wenn möglich passe ich die Anzahl der verschiedenen Lebensmittel dem Wissensstand der Kinder an, "Erstzähler" bekommen maximal 3 vom gleichen Lebensmittel. Fortgeschrittene Kinder, die mit dem Zählen schon gut vertraut sind, frage ich nach der Gesamtzahl der Äpfel, wenn nötig, zähle ich gemeinsam mit den Kindern die Lego-Äpfel, wobei ich jede Zahl mit den Fingern zeige und am Schluss die Finger in die Höhe halte. So entwickeln die Kinder langsam ein Gefühl für die Mengen. Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung - Wie viele Nomen (in der Mehrzahl) hast du? - Ich habe (Anzahl) Nomen (Mehrzahl). - Du hast (Anzahl) Nomen (Mehrzahl). - Bitte gib mir deine (Anzahl) Nomen. - 1, 2, 3, ... wir haben (Anzahl) Nomen. Sprechen - reproduktive Übung - Hier ist (der, die, das) Nomen. - Hier sind (Zahl) Nomen (in der Mehrzahl). - Ich habe (Anzahl) Nomen (Mehrzahl). Links
Lego-Duplo-Etiketten
Lego-Duplo-Etiketten

Spiel 22: kreativer Spielspass

mit Lego-Duplos

Mit Aufklebern und Lego-Duplo-Steinen vergrössere ich meinen Fressensvorrat. Lernziele: - Wortschatz Einzahl- und Mehrzahl festigen - die Zahlen und das Zählen wiederholen Tipp für zu Hause: Nehmen Sie es Ihrem Kind nicht übel, wenn es einmal keine Lust zum „Deutsch spielen“ hat, denken Sie daran, Ihr Kind braucht dieses Sprache die nächsten 9 - 12 Jahre in der Schule. „Deutsch spielen“ soll immer allen Beteilig- ten Spass machen, üben Sie keinen Zwang aus und sagen Sie niemals: „Du musst jetzt aber lernen.“ Versuchen Sie ein anderes Spiel, lesen Sie eine Geschichte vor, auch in Ihrer Muttersprache, unterhalten Sie sich mit Ihrem Kind. Jedes Gespräch erweitert den Wortschatz Ihres Kindes. Material: - mind. 26 1er Lego-Duplo-Steine (leider gibt es diese nicht einzeln zu kaufen) - Bauklötze sollten auch gehen - Lego-Fressen Vorlage auf eine A4-Etikette drucken, schneiden und auf die Lego-Steine kleben - Knöpfe, Steine, Spielgeld für jedes Kind zum Einkaufen Spieldauer ca: 20 - 40 Minuten Vorbereiten Die Lego-Lebensmittel-Vorlage auf eine A4-Etikette drucken, schneiden und auf die Lego-Steine kleben. Da- mit die Etiketten besser halten, habe ich meine Bilder mit Klarlack übermalt. Wenn Sie die Bilder nach den Spielen wieder entfernen möchten, verwenden Sie nicht perma- nent haftende Etiketten oder wickeln die Lego-Steine über Nacht in ein feuchtes Handtuch ein. Die Etiketten lassen sich dann fast problemlos entfernen. Die beklebten Lego-Steine liegen in der Mitte des Tisches. Anleitung Bekleben Vielleicht wollen Ihre Kinder beim Bekleben helfen, über- lassen Sie Ihnen die Auswahl der Farben, so können die Kinder ganz nebenbei die Farben lernen oder festigen. Sortieren und zählen Ich verteile die Lego-Steine an die Kinder und fordere sie auf, aus den gleichen Lebensmitteln einen Turm zu bauen. Manche Kinder verstehen sofort, worum es geht, andere brauchen ein bisschen Starthilfe. Wenn alle Kinder fertig sind, zeige ich das erste Lebensmittel und frage jedes Kind der Reihe nach. "Hier ist der Apfel. Wie viele Äpfel hast du?" - "3." - "Du hast drei Äpfel, bitte gib mir deine drei Äpfel. Wie viele Äpfel hast du? - "Ich 4." - Du hast vier Äpfel, super, bitte gib mir deine vier Äpfel." Wenn möglich passe ich die Anzahl der verschiedenen Lebensmittel dem Wissensstand der Kinder an, "Erst- zähler" bekommen maximal 3 vom gleichen Lebensmittel. Fortgeschrittene Kinder, die mit dem Zählen schon gut vertraut sind, frage ich nach der Gesamtzahl der Äpfel, wenn nötig, zähle ich gemeinsam mit den Kindern die Lego-Äpfel, wobei ich jede Zahl mit den Fingern zeige und am Schluss die Finger in die Höhe halte. So entwickeln die Kinder langsam ein Gefühl für die Mengen. Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung - Wie viele Nomen (in der Mehrzahl) hast du? - Ich habe (Anzahl) Nomen (Mehrzahl). - Du hast (Anzahl) Nomen (Mehrzahl). - Bitte gib mir deine (Anzahl) Nomen. - 1, 2, 3, ... wir haben (Anzahl) Nomen. Sprechen - reproduktive Übung - Hier ist (der, die, das) Nomen. - Hier sind (Zahl) Nomen (in der Mehrzahl). - Ich habe (Anzahl) Nomen (Mehrzahl). Links
Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutz

Sprach- und Lernwerkstatt

Studienkreis Schaffhausen

