Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Happy Little School
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutzerklärung  

Spiel 18: Memokarten bemalen

Die Memokarten sind für mich das wichtigste Spielmaterial, das sie vielfältig eingesetzt und überall genutzt werden können. Diese Memokarten bereite ich mit den Kindern für den Einsatz vor. Lernziele: - den neuen Wortschatz festigen - Gruppen bilden, sortieren - Anweisungen verstehen und umsetzen - Farben benennen - malen Tipp für zu Hause: Das Fressen der Tiere ist der ideale Ausgangspunkt, um mit Ihrem Kind über sein Lieblingsessen zu sprechen. Was mag Ihr Kind gerne essen? Lassen Sie es beim Kochen mithelfen, benennen sie die Lebensmittel, das Fressen der Tiere auch in Ihrer Muttersprache, gibt es Ähnlichkeiten? Spielanleitung Material: - Memokarten: das Fressen der Tiere (drucken und schneiden) - Unterlage (darauf verteile ich die Memokarten mit den Zahlen) - Farbstifte Spieldauer: ca. 15 - 25 Minuten Vorbereiten Ich lege die Memokarten mit den Zahlen auf eine Unterlage, stelle die Farbstifte bereit und nehme die übrigen Karten zu mir. Anleitung Ich zeige dem Kind die erste Karte und lasse sie benennen. Gemeinsam wiederholen wir den Satz: "Hier ist (mit dem Finger darauf zeigen) die (Handzeichen) Gur ke (Silben-bogen)." Nun frage ich das Kind: "Siehst du noch mehr Gurken? Richtig, da sind noch mehr Gurken. Wie viele Gur- ken sind auf dem Bild?" - "5" - "Komm wir zählen die Gurken miteinander: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, es sind sieben Gurken. Schau da auf beiden Karten hat es einen weissen Halbkreis, den darfst du jetzt anmalen. Welche Farbe möchtest du für die Gurken?" - "Rot." - "Hier ist der rote Farbstift, jetzt kannst du die beiden Halbkreise anmalen. Sehr gut, jetzt legst du den roten Farbstift neben die Kiste. Was ist auf dieser Karte?" - "Kartoffel" - "Sehr gut, hier ist die Kar tof fel. Findest du noch mehr Kartoffeln? Sehr gut! Wie viele Kartoffeln sind auf dieser Karte?" - "4." - Richtig, es sind vier Kartoffeln, und wie viele Kartoffeln sind es, wenn wir diese Kartoffel dazu zählen? Komm wir zählen sie gemeinsam. 1, 2, 3, 4, 5, ja, jetzt sind es 5 Kartoffeln, so viele, wie wir Finger an einer Hand haben. Welche Farbe möchtest du für die Kartoffeln?" ... Theorie/Praxis Jedes Fressen bekommt eine andere Farbe, die bemalten Karten lege ich zur Seite. Ich achte darauf, mit den Kindern das Zählen so oft wie mög- lich zu wiederholen und beim Zählen die Finger zu benutzen, damit die Kinder nochmals einen Blick auf die Menge werfen können. Natürlich richten sich meine Fragen und Aufgaben immer nach dem Vorwissen der Kinder, ich versuche alle zu fordern, ihnen Erfolgserlebnisse zu besche- ren und keines zu überfordern. Hörverständnis - rezeptive Übung - Was ist das? - Siehst du noch mehr Nomen (Mehrzahl)? - Wie viele Nomen (Mehrzahl) sind auf dem Bild. - Komm, wir zählen die Gurken miteinander. - Schau, da auf beiden Karten hat es einen weissen Halbkreis. - Die darfst du jetzt anmalen. - Welche Farbe möchtest du für die Nomen (Mehrzahl). - Hier ist der (Farbe) Farbstift (oder Filzstift oder Kreid), jetzt kannst du die Halbkreise anmalen. - Jetzt legst du den (Farbe) Farbstift neben die Kiste. - Wie viele Kartoffeln sind es, wenn wir diese Kartoffel dazu zählen? - Jetzt sind es Anzahl Nomen (Mehrzahl). Sprechen - reproduktive Übung - Es/hier ist (der, die, das) Nomen. - Es sind Nomen (Mehrzahl). - Farben selbstständig benennen. - Selbstständig zählen. YouTube-Unterstützung, Links zu den Vorlagen und zu den Online-Spielen
Fressen - Memokarten YouTube: das Fressen + Begleiter
Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Themen > 01 Tiere > 02 Essen > 03 Körper  > 19 Möbel  
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutz  
Fressen - Memokarten YouTube: das Fressen + Begleiter

Spiel 18: Memokarten malen

Die Memokarten sind für mich das wichtigste Spielmate- rial, das sie vielfältig eingesetzt und überall genutzt werden können. Diese Memokarten bereite ich mit den Kindern für den Einsatz vor. Lernziele: - den neuen Wortschatz festigen - Gruppen bilden, sortieren - Anweisungen verstehen und umsetzen - Farben benennen - malen Tipp für zu Hause: Das Fressen der Tiere ist der ideale Ausgangspunkt, um mit Ihrem Kind über sein Lieblingsessen zu sprechen. Was mag Ihr Kind gerne essen? Lassen Sie es beim Kochen mit- helfen, benennen sie die Lebensmittel, das Fressen der Tiere auch in Ihrer Muttersprache, gibt es Ähnlichkeiten? Spielanleitung Material: - Memokarten: das Fressen der Tiere (drucken + schneiden) - Unterlage (darauf verteile ich die Karten mit den Zahlen) - Farbstifte Spieldauer: ca. 15 - 25 Minuten Vorbereiten Ich lege die Memokarten mit den Zahlen auf eine Unter- lage, stelle die Farbstifte bereit und nehme die übrigen Karten zu mir. Anleitung Ich zeige dem Kind die erste Karte und lasse sie benennen. Gemeinsam wiederholen wir den Satz: "Hier ist (mit dem Finger darauf zeigen) die (Handzeichen) Gur ke (Silben- bogen)." Nun frage ich das Kind: "Siehst du noch mehr Gurken? Richtig, da sind noch mehr Gurken. Wie viele Gur- ken sind auf dem Bild?" - "5" - "Komm wir zählen die Gur- ken miteinander: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, es sind sieben Gurken. Schau da auf beiden Karten hat es einen weissen Halb- kreis, den darfst du jetzt anmalen. Welche Farbe möchtest du für die Gurken?" - "Rot." - "Hier ist der rote Farbstift, jetzt kannst du die beiden Halbkreise anmalen. Sehr gut, jetzt legst du den roten Farbstift neben die Kiste. Was ist auf dieser Karte?" - "Kartoffel" - "Sehr gut, hier ist die Kar tof fel. Findest du noch mehr Kartoffeln? Sehr gut! Wie viele Kartoffeln sind auf dieser Karte?" - "4." - Richtig, es sind vier Kartoffeln, und wie viele Kartoffeln sind es, wenn wir diese Kartoffel dazu zählen? Komm wir zählen sie ge- meinsam. 1, 2, 3, 4, 5, ja, jetzt sind es 5 Kartoffeln, so viele, wie wir Finger an einer Hand haben. Welche Farbe möch- test du für die Kartoffeln?" ... Theorie/Praxis Jedes Fressen bekommt eine andere Farbe, die bemalten Karten lege ich zur Seite. Ich achte darauf, mit den Kindern das Zählen so oft wie möglich zu wiederholen und beim Zählen die Finger zu benutzen, damit die Kinder nochmals einen Blick auf die Menge werfen können. Natürlich rich- ten sich meine Fragen und Aufgaben immer nach dem Vor- wissen der Kinder, ich versuche alle zu fordern, ihnen Erfolgserlebnisse zu bescheren und keines zu überfordern. Hörverständnis - rezeptive Übung - Was ist das? - Siehst du noch mehr Nomen (Mehrzahl)? - Wie viele Nomen (Mehrzahl) sind auf dem Bild. - Komm, wir zählen die Gurken miteinander. - Schau, da auf beiden Karten hat es einen Halbkreis. - Die darfst du jetzt anmalen. - Welche Farbe möchtest du für die Nomen (Mehrzahl). - Hier ist der (Farbe) Farbstift (oder Filzstift oder Kreid),   jetzt kannst du die Halbkreise anmalen. - Jetzt legst du den (Farbe) Farbstift neben die Kiste. - Wie viele Kartoffeln sind es, wenn wir diese Kartoffel   dazu zählen? - Jetzt sind es Anzahl Nomen (Mehrzahl). Sprechen - reproduktive Übung - Es/hier ist (der, die, das) Nomen. - Es sind Nomen (Mehrzahl). - Farben selbstständig benennen. - Selbstständig zählen. YouTube-Unterstützung, Links zu den Vorlagen

Sprach- und Lernwerkstatt

                    Studienkreis Schaffhausen