Themen > 01 Tiere > 02 Essen
Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Happy Little School
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutzerklärung

Spiel 1: Wortschatz erkunden

Tiere sind das ideale Einstiegsthema, viele Kinder sind schon mit einigen Tieren vertraut und kennen deren Laute. Um die Sprachentwicklung der Kinder zu dokumentieren, erfasse ich vor jedem neuen Thema den bereits vorhandenen Wortschatz der Kinder. Lernziele: - Den Wortschatz der Kinder erkunden - Vertrauen aufbauen und den Kindern die Angst nehmen Tipp für zu Hause: Notieren Sie sich auch zu Hause, welche Wörter Ihrem Kind schon in der Muttersprache bekannt sind und welche es bereits auf Deutsch kennt. Erzählen Sie Ihrem Kind, was Sie über die einzelnen Tiere wissen, vergleichen Sie die Tierbezeichnungen (Nomen) in beiden Sprachen, was klingt ähnlich, wie „sprechen“ die Tiere in Ihrer Muttersprache. Genau wie die Tiere, sprechen auch die Menschen in verschiedenen Sprachen, wir Menschen können aber die Sprache der anderen erlernen. Ein Hund wird sich nie mit einer Katze unterhalten können. Spielanleitung Material: - 12 Plüsch- oder Spielzeugtiere damit die Tiere zu meinen Druckvorlagen und Materialien passen, benötigen Sie folgende Tiere: Ente, Esel, Gans, Hahn, Hase, Hund, Katze, Kuh, Pferd, Schaf, Schwein, Ziege - Tasche oder Koffer, darin liegen die Tiere Spieldauer: ca. 15 - 30 Minuten Vorbereiten Ich lege die Tiere in die Tasche und schalte das Aufnahmegerät ein. Ich möchte nicht, dass die Kinder den Eindruck bekommen, sie werden getestet. Die Stimmung ist fröhlich, ich nehme mir viel Zeit für jedes Kind, gehe auf seine Fragen und Ideen ein, höre zu. Gleichzeitig versuche ich mit viel Fingerspitzengefühl so viel Wortschatz aus dem Kind zu "kitzeln" wie möglich. Anleitung "Schau mal was ich gefunden habe, eine ganze Tasche voller Tiere. Komm wir schauen, welche Tiere in der Tasche sind. Nimm doch ein Tier heraus, weisst du, was das für ein Tier ist?" Je nach Antwort des Kindes, passe ich mein weiteres Vorgehen dem Wissen des Kindes an: - keine Antwort: "Hier ist die Katze. Die Katze miaut. Kannst du auch miauen? Miau, miau, miau. Komm wir probieren es zusammen. Miau, miau, miau! - "Katze." - "Sehr gut, hier ist die Katze. Weisst du wie die Katze spricht?" - "Miau" - "Super, die Katze miaut. Komm wir miauen zusammen: Miau, miau, miau." - "Das ist eine Katze." - "Genau, weisst du wie die Katze spricht?" - "Sie miaut." - "Genau, die Katze miaut. Weisst du auch, was die Katze gerne frisst?" - "Mäuse." - "Richtig, die Katze frisst gerne Mäuse. Was macht die Katze, um die Mäuse zu fangen?" - ... Ich bitte das Kind die Tiere auf den Tisch zu stellen, je nach Sprachstand, versuche ich bereits einige Präpositionen einzubringen. "Stell die Katze neben ..., vor ..., hinter ... den Hund." Wenn alle Tiere auf dem Tisch stehen und das Kind noch spielfreudig ist, bitte ich es, mir ein be- stimmtes Tier wieder in die Tasche zu legen. Ein Kind, das die Tiere bereits benennen konnten, frage ich, welches Tier es mir in die Tasche legen möchte. Auswertung Nach diesem ersten Spiel werte ich die Aussagen der Kinder mit meinem Wortschatzblatt aus. Ich kreuze alle genannten Wörter: der, die, das, die Tiernomen, die Tierlaute, die Verben auf an, ich notiere auch abweichende Bezeichnungen z. B. „ei Chatz“ und muttersprachliche Äusse- rungen, diese versuche ich zu übersetzen, um zu sehen, ob das Kind, das Tier in der Muttersprache benennen kann. Die Auswertung dient mir als Grundlage für die weitere Förderung: Tiernomen mit Begleitern lernen, die Tierlaute und die passenden Verben, die Bewegungsverben, etc. Je nach Förderungsform, Einzeln oder in der Gruppe, überprüfe ich den Wortschatzzuwachs wöchentlich, spätestens aber beim Abschluss des Themas. Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung (Wortschatz aufbauen und erkennen) - Nimm ein Tier aus der Tasche. - Weisst du, was das für ein Tier ist? - Was ist das für ein Tier? - Wie heisst dieses Tier? - (Der, die, das) Nomen Verb. Die Katze miaut. - Komm wir probieren es zusammen. - Weisst du, wie (der, die, das) Nomen spricht? - Wie spricht (der, die, das) Nomen? - Stell (der, die, das) Nomen - vor - auf - hinter - (der, die, das) Nomen. Sprechen - reproduktive Übung (Wortschatz wiederholen, im Chor sprechen) - Hier ist (der, die, das) Nomen. - Tierlaute gemeinsam sprechen. Vorlagen zum Ausdrucken
Wortschatz: Tiere
Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Themen > 01 Tiere > 02 Essen
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutz

Spiel 1: Wortschatz erkunden

Tiere sind das ideale Einstiegsthema, viele Kinder sind schon mit einigen Tieren vertraut. Lernziele: - Den Wortschatz der Kinder erkunden - Vertrauen aufbauen, den Kindern die Angst nehmen Tipp für zu Hause: Notieren Sie sich auch zu Hause, welche Wörter Ihrem Kind schon in der Muttersprache bekannt sind und welche es bereits auf Deutsch kennt. Spielanleitung Material: - 12 Plüsch- oder Spielzeugtiere, damit die Tiere zu meinen Druckvorlagen und Materia- lien passen, benötigen Sie folgende Tiere: Ente, Esel, Gans, Hahn, Hase, Hund, Katze, Kuh, Pferd, Schaf, Schwein, Ziege - Tasche oder Koffer, darin liegen die Tiere Spieldauer: ca. 15 - 30 Minuten Vorbereiten Ich lege die Tiere in die Tasche und schalte das Aufnahme- gerät ein. Ich nehme mir viel Zeit für jedes Kind, gehe auf seine Fragen und Ideen ein, höre zu. Gleichzeitig versuche ich mit viel Fingerspitzengefühl so viel Wortschatz aus dem Kind zu "kitzeln" wie möglich. Anleitung "Schau mal was ich gefunden habe, eine ganze Tasche voller Tiere. Komm wir schauen, welche Tiere in der Tasche sind. Nimm doch ein Tier heraus, weisst du, was das für ein Tier ist?" Je nach Antwort des Kindes, passe ich mein weiteres Vor- gehen dem Wissen des Kindes an: - keine Antwort: "Hier ist die Katze. Die Katze miaut. Kannst du auch miauen? Miau, miau, miau. Komm wir probieren es zusammen. Miau, miau, miau! - "Katze." - "Sehr gut, hier ist die Katze. Weisst du wie die Katze spricht?" - "Miau" - "Super, die Katze miaut. Komm wir miauen zusammen: Miau, miau, miau." - "Das ist eine Katze." - "Genau, weisst du wie die Katze spricht?" - "Sie miaut." - "Genau, die Katze miaut. Weisst du auch, was die Katze gerne frisst?" - "Mäuse." - "Richtig, die Katze frisst gerne Mäuse. Was macht die Katze, um die Mäuse zu fangen?" - ... Ich bitte das Kind die Tiere auf den Tisch zu stellen, je nach Sprachstand, versuche ich bereits einige Präpositionen ein- zubringen. "Stell die Katze neben ..., vor ..., hinter ... den Hund." Wenn alle Tiere auf dem Tisch stehen und das Kind noch spielfreudig ist, bitte ich es, mir ein bestimmtes Tier wieder in die Tasche zu legen. Ein Kind, das die Tiere bereits benennen konnten, frage ich, welches Tier es mir in die Tasche legen möchte. Auswertung Nach diesem ersten Spiel werte ich die Aussagen der Kin- der mit meinem Wortschatzblatt aus. Ich kreuze alle ge- nannten Wörter: der, die, das, die Tiernomen, die Tierlaute, die Verben auf an, ich notiere auch abweichende Bezeich- nungen z. B. „ei Chatz“ und muttersprachliche Äusserun- gen, diese versuche ich zu übersetzen, um zu sehen, ob das Kind, das Tier in der Muttersprache benennen kann. Die Auswertung dient mir als Grundlage für die weitere Förderung: Tiernomen mit Begleitern lernen, die Tierlaute und die passenden Verben, die Bewegungsverben, etc. Je nach Förderungsform, Einzeln oder in der Gruppe, über- prüfe ich den Wortschatzzuwachs wöchentlich, spätestens aber beim Abschluss des Themas. Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung (Wortschatz aufbauen und erkennen) - Nimm ein Tier aus der Tasche. - Weisst du, was das für ein Tier ist? - Was ist das für ein Tier? - Wie heisst dieses Tier? - (Der, die, das) Nomen Verb. Die Katze miaut. - Komm wir probieren es zusammen. - Weisst du, wie (der, die, das) Nomen spricht? - Wie spricht (der, die, das) Nomen? - Stell (der, die, das) Nomen - vor - auf - hinter. Sprechen - reproduktive Übung (Wortschatz wiederholen, im Chor sprechen) - Hier ist (der, die, das) Nomen. - Tierlaute gemeinsam sprechen. Vorlagen zum Ausdrucken
Wortschatz: Tiere

Sprach- und Lernwerkstatt

Studienkreis Schaffhausen