Themen > 01 Tiere > 02 Essen > 03 Körper > 19 Möbel
Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Happy Little School
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutzerklärung

Spiel 38: Möbel entdecken

Mein nächster Schwerpunkt liegt auf den Präpositionen (auf, in, unter, neben, etc.), diese kleinen Wörter können den Kindern in der Schule das Leben sehr schwer machen, wenn sie nicht verstehen, was die Wörter bedeuten. Um die Präpositonen gebrauchen zu können und zu verstehen, nutze ich den Wortschatz rund um die Möbel und das Geschirr, den die Kinder von zu Hause kennen. Lernziele: - Wortschatz Möbel und Geschirr entdecken Tipp für zu Hause: Versuchen Sie zu Hause alle Möbel und das Geschirr in Ihrer Muttersprache und wenn möglich auch auf Deutsch zu benennen. Ich stelle immer wieder fest, dass Kinder, die die Gegenstände in ihrer Muttersprache benennen können, viel schneller auch mit den deutschen Begriffen vertraut sind. Wahrscheinlich ist es für sie einfacher ein neues Wort an ein bereits bekannten Gegenstand zu hängen, als wenn sie beides neu erarbeiten müssen. Spielanleitung Material: - Spielzeugmöbel und Geschirr, z. B. Puppenstubenmöbel, Playmobil, etc: Gabel, Glas, Kochlöffel, Krug, Lampe, Pfanne, Regal, Schrank, Sofa, Stuhl, Tasse, Tisch. - 1 Tasche - der-, die-, das-Figuren stehen auf einem separaten Tisch Spieldauer: ca. 10 - 15 Minuten Anleitung Ich lege die Gegenstände in die Tasche und bitte das Kind, einen Gegenstand aus der Tasche zu nehmen und ihn mir zu benennen. Je nach Sprachstand der Kinder, wiederhole ich die Bezeichnung und den Begleiter des Gegenstandes (der - Handzeichen - Tisch - Silbenbogen) oder stelle Ergänzungsfragen, z. B.: „Was hat der Tisch, was du auch hast?“ - „Beine.“ - „Richtig, wie viele Beine hat der Tisch?“ Nun bitte ich das Kind, den Gegenstand zum richtigen Begleiter zu stellen. Hat das Kind alle Gegenstände aus der Tasche genommen, bitte ich das Kind, mir einen bestimmten Gegenstand wieder in die Tasche zu legen. Ich richte mich wieder nach dem Sprachstand der Kinder, entweder verlange ich den Gegenstand: „Jetzt kommt der Tisch.“ Ich achte darauf, dass ich einen Satz mit dem Nominativ, also der Tisch, formuliere, damit Anfänger nicht verwirrt werden. (Bring mir bitte den Tisch!) Kinder, die den Wortschatz schon gut beherrschen, dürfen kleine Rätsel lösen: „Womit macht deine Mami, dein Papi Omeletten?“ - „Was hat zwei Türen und zwei Schubladen?“ Im Video nenne ich nicht nur den Gegenstand, sondern auch typische „Bestandteile“ des Gegenstandes, die Beine, die Regale, die Türen, etc., gleichzeitig können die Kinder das Zählen üben, entdecken die passenden Ziffern und lernen die Mehrzahlformen der aktuellen Wörter kennen. Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung - Nimm etwas aus der Tasche. - Was ist das? - Wie heisst …? - Was macht …? Sprechen - reproduktive Übung - Das ist … Links
 YouTube: Möbel und Geschirr Möbel-Wortschatz-Entwicklung Hör-Quiz: der, die, das Möbel Map-Quiz: Möbel und Geschirr Hör-Quiz: Möbelausschnitte Hör-Quiz: Wie viele Tassen siehst du?

Spiel 38: Möbel entdecken

Mein nächster Schwerpunkt liegt auf den Präpositionen (auf, in, unter, neben, etc.), diese kleinen Wörter können den Kindern in der Schule das Leben sehr schwer machen, wenn sie nicht verstehen, was die Wörter bedeuten. Um die Präpositonen gebrauchen zu können und zu ver- stehen, nutze ich den Wortschatz rund um die Möbel und das Geschirr, den die Kinder von zu Hause kennen. Lernziele: - Wortschatz Möbel und Geschirr entdecken Tipp für zu Hause: Versuchen Sie zu Hause alle Möbel und das Geschirr in Ihrer Muttersprache und wenn möglich auch auf Deutsch zu benennen. Ich stelle immerwieder fest, dass Kinder, die die Gegenstände in ihrer Muttersprache benennen kön- nen, viel schneller auch mit den deutschen Begriffen ver- traut sind. Wahrscheinlich ist es für sie einfacher ein neues Wort an ein bereits bekannten Gegenstand zu hängen, als wenn sie beides neu erarbeiten müssen. Spielanleitung Material: - Spielzeugmöbel und Geschirr, z. B. Puppenstubenmöbel, Playmobil, etc: Gabel, Glas, Kochlöffel, Krug, Lampe, Pfanne, Regal, Schrank, Sofa, Stuhl, Tasse, Tisch. - 1 Tasche - der-, die-, das-Figuren stehen auf einem separaten Tisch Spieldauer: ca. 10 - 15 Minuten Anleitung Ich lege die Gegenstände in die Tasche und bitte das Kind, einen Gegenstand aus der Tasche zu nehmen und ihn mir zu benennen. Je nachSprachstand der Kinder, wiederhole ich die Bezeichnung und den Begleiter des Gegenstandes (der - Handzeichen - Tisch - Silbenbogen) oder stelle Ergänzungsfragen, z. B.: „Was hat der Tisch, was du auch hast?“ - „Beine.“ - „Richtig, wie viele Beine hat der Tisch?“ Nun bitte ich das Kind, den Gegenstand zum richtigen Begleiter zu stellen. Hat das Kind alle Gegenstände aus der Tasche genommen, bitte ich das Kind, mir einen bestimmten Gegenstand wieder in die Tasche zulegen. Ich richte mich wieder nach dem Sprachstand der Kinder, entweder verlange ich den Gegenstand: „Jetzt kommt der Tisch.“ Ich achte darauf, dass ich einen Satz mit dem Nominativ, also der Tisch, formuliere, damit Anfänger nicht verwirrt werden. (Bring mir bitte den Tisch!) Kinder, die den Wortschatz schon gut beherrschen, dürfen kleine Rätsel lösen: „Womit macht deine Mami, dein Papi Omeletten?“ - „Was hat zwei Türen und zwei Schubladen?“ Im Video nenne ich nicht nur den Gegenstand, sondern auch typische „Bestandteile“ des Gegenstandes, die Beine, die Regale, die Türen, etc., gleichzeitig können die Kinder das Zählen üben, entdecken die passenden Ziffern und lernen die Mehrzahlformen der aktuellen Wörter kennen. Chunks/Redemittel: Hörverständnis - rezeptive Übung - Nimm etwas aus der Tasche. - Was ist das? - Wie heisst …? - Was macht …? Sprechen - reproduktive Übung - Das ist … Links
YouTube: Möbel und Geschirr Möbel-Wortschatz-Entwicklung
Kontakt Happy Little School Evelyn Hablützel Krummstrasse 3 CH-8212 Neuhausen info@artis-daz.ch 076 749 14 30
Themen > 01 Tiere > 02 Essen > 03 Körper > 19 Möbel
Informationen > Kontakt > Standort > Stellenangebote > Impressum > Datenschutz
Hör-Quiz: der, die, das Möbel Map-Quiz: Möbel und Geschirr Hör-Quiz: Wie viele Tassen siehst du? Hör-Quiz: Möbelausschnitte offenes Memo: Wie viele sind es? Map-Quiz: Möbel und Geschirr zählen Hör-Memo: Geschirr - Schatten Hör-Memo: Möbel - Schatten

Sprach- und Lernwerkstatt

Studienkreis Schaffhausen